Stahl im Tafelzimmer

Stahl im Tafelzimmer

Gestalterische Aspekte
Ein Traum in Stahl. Was sich erstmal etwas befremdlich anhört, ist pure Überzeugung. Wer einmal seinen Blick entlang der acht Milimeter dünnen Tablaren geführt hat und die exakte Eck- und Kantenbildung bewundern konnte, weiß was gemeint ist. Bezüglich der Farben gibt es bei dieser Küche nahezu keine Grenzen und der pflegeleichte Stahl ermöglicht darüber hinaus Langlebigkeit bei hoher Stabilität der Form.

Technische Aspekte
Stahl ist unverwüstlich und zeitlos. Vor allem die Unenmpfindlichkeit macht dieses Material so attraktiv. Das man darüber hinaus besondere Bauteile nur in Stahl umsetzen kann, zeigt sich zum Beispiel bei einer durchgehend gearbeiteten Verkleidung des fast zwei Meter hohen Kühlschranks.

Arbeitsplatte
Dieser edel graue Sandstein wird in Deutschland abgebaut und stellt für uns ein besonderes Highlight dar. Die feinen Einschlüsse der Muscheln aus längst vergangener Zeit verleihen der Arbeitsplatte eine einzigartige Optik. Die groben Abschlüsse an den Kanten unterstreichen darüber hinaus die Ursprünglichkeit des verwendeten Steins und bilden einen spannenden Kontrast zu den klaren Formen der Stahlküche.

Material
Hinter der Lack Oberfläche verbirgt sich der pflegeleichte und robuste Stahl. Dieser ist nicht nur extrem hygienisch, sondern auch noch langlebig und formstabil. Eine gekonnte Form der Anwendung zeigt sich zum Beispiel bei den Scharnieren. Diese sind dezenter, leiser und robuster als die klassischen Verbindungen und werden daher auch mit 20 Jahren Garantie ausgeliefert.

Geräte
Bereits beim Aktivieren des Kochfeldes von AEG wird dem Betrachter klar, dass es sich hier um den aktuellsten technischen Stand handelt. Die verschiedenen Kochfelder können extrem genau gesteuert werden und sind mit der Dunstabzugshaube gekoppelt. Auch kleine Raffinessen wie die Vakuumierschublade unter dem Backofen oder eine Spülmaschine mit Sonderfunktionen erleichtern den Alltag ungemein.